Tour 9 - Rax: Jägerriegel & Staudengraben

48_Jägerriegel48_Jägerriegel48_Jägerriegel48_Jägerriegel


Hinweis 1:

Die im Buch angeführte, sehr exponierte Schlüsselstelle kann auf kurzem Weg umgangen werden: Nicht durch die laut Buch "wurzelig-erdige Rinne" zurück zum Grat, sondern einige Schritte leicht ansteigend weiter um einen Felsrücken und dahinter durch eine markante schrofige Rampe in leichter Kletterei zurück zum Grat. Nun schräg rechts hinter einem Zacken durch und weiter laut Beschreibung durch die "offene, baumbestandene Rinne" ...

Hinweis 2:

Im Anstieg über den Jägerriegel auf 1400 m wie beschrieben den Steinmännchen folgen, dann aber beim "lichten Rasenstreifen" nicht schräg aufwärts, sondern auf dem Steiglein bleibend weitere, leicht wellige Querung (Steinmännchen). Bei einer Gabelung den rechten Ast nehmen und sanft fallend zur nahen Einmündung in den Wachthüttlkammsteig auf ca. 1400 m.

Hinweis 3:

Im unteren Staudengraben (ab 800 m bis ins Höllental) herrscht im Sommer akuter Brennnesselalarm. Also ja nicht mit Shorts begehen!

Hilfreiche Links

Allgemein

Wetter ZAMG: zamg.ac.at/wetter/prognose/niederoesterreich/?ts=1291496221
Wetter ORF: wetter.orf.at/niederoesterreich
Anreise mit Bahn&Bus: www.oebb.at, www.vor.at

Speziell

Tourismusverband Wiener Alpen in NÖ: www.wieneralpen.at
Gemeinde Reichenau/ Rax: www.reichenau.at

Einkehr danach

Landgasthof Kaiserbrunn: www.landgasthof-kaiserbrunn.at
Weichtalhaus: www.naturfreunde-haeuser.net/data_geofinder_item.php?Item=157

Tracks zum Download

Live-Aufnahme: Jägerriegel-Staudengraben (ovl, gpx, kml)
Live-Aufnahme: Jägerriegel, leichtere Variante (ovl, gpx, kml)
Live-Aufnahme: Staudengraben, leichtere Variante (ovl, gpx, kml)


» ZUR KARTE

Zur interaktiven Karte




Das Buch (2. Aufl. 2016 mit 10 neuen Touren) hier online kaufen (€ 17,90):