Bergtouren-Highlights WIENER HAUSBERGE

Nur für Geübte!



Nur für Geübte!

Sicher kennen Sie diesen Hinweis von vielen Schildern, Wegweisern, mündlichen Auskünften und aus Tourenführern. Aber was ist gemeint? Worin soll die Übung bestehen? Worauf darf sich der Begeher einstellen? Was erwartet ihn? Fragen ohne genaue Antworten, denn es gibt keine offizielle Begriffsklärung.
Anders in den Bergtourenhighlights Wiener Hausberge - Nur für Geübte! Hier werden 50 ausgewählte Touren zwischen Wienerwald und Hochschwab vorgestellt und beschrieben, und in die Kategorien Technik, Kondition und Orientierung gegliedert. Der Schwerpunkt liegt auf wenig bekannten Routen (z.B. Großes Übeltal auf der Rax, Fuchslochgraben am Schneeberg), aber auch Klassiker wie der Raue Kamm auf den Ötscher (allerdings mit neuem Nordabstieg!) kommen zum Zug. Originelles wie den Höhlenweg durch die Teufelskanzel ist ebenso enthalten wie Kreatives wie eine dreitägige Wienerwald-Diagonale und ein 24-Stunden-Durchmarsch von Wien zum Schneeberg.
Zielgruppe sind routinierte und ambitionierte BergsteigerInnen mit sicherem Tritt im Schrofen- und im ungesicherten Klettergelände bis II, guter Kondition und gekonntem Umgang mit Orientierungshilfsmitteln auf unmarkierten Wegen und querfeldein. Auf die konkreten Anforderungen wird bei jeder Tour hingewiesen, sodass sich jede/r nach Tageslust und -laune das Passende aussuchen kann. Trotz des höheren Anspruchs sollen der persönliche Genuss und das Landschaftserlebnis im Vordergrund stehen, aber eben gepaart mit einem guten Schuss Abenteuer!

2. AUFLAGE 2016, 312 Seiten mit Fotos und Karten

Erhältlich um € 17,90 im Buchhandel und beim KRAL-VERLAG.

     
   

Beispiel Tour 7 (1. Aufl. Tour 5)

Weichtalklamm & Stadelwandgraben

Die Weichtalklamm ist eine der absoluten landschaftlichen Höhepunkte und Hauptattraktionen des Höllentales und erfreut sich zu Recht großer Beliebtheit und Berühmtheit weit über die Grenzen Niederösterreichs hinaus. Sie stellt ganz einfach ein Muss für jeden Bergwanderer am östlichen Alpenrand dar! Eine Abfolge von mehreren Klammpassagen mit teils kaum einige Meter breiten, gewundenen Engstellen, glatt polierten und senkrechten mitunter mehrere Dutzend Meter hohen Kalkwänden, dazu im mit Laub bedeckten Grabengrund Felstrümmer und Baumleichen. Mittendrin der Bergwanderer, klein, entschleunigt, nur ein wenig gefordert, und schwer begeistert!
Von der willkommen stehenden Kientalerhütte folgt nach dem aussichtsreichen Grafensteig der landschaftlich spektakuläre Abstieg unter die langgezogene Stadelwand, wohlbekannt als Höllentaler Kletterparadies, und für Geröllläufer ist der Graben eine herrliche Draufgabe, um frohen Mutes wieder in den Talboden zu gelangen. Der abschließende Straßenspaziergang zurück zum Weichtalhaus ist kurzweilig und tut nichts Schlechtes mehr zur Sache!

Daten: Gesamt 7 1/4 Std., 1050 Hm, 10,5 km

Weichtalhaus - Weichtalklamm - Kientalerhütte - Südlicher Grafensteig - Märchenwiese - Stadelwandgraben

NfG Demo-Tour 5NfG Demo-Tour 5NfG Demo-Tour 5NfG Demo-Tour 5
   

Bilder zur Tour

 
5_Weichtalklamm & Stadelwandgraben5_Weichtalklamm & Stadelwandgraben5_Weichtalklamm & Stadelwandgraben5_Weichtalklamm & Stadelwandgraben
   

Hilfreiche Links

   

Allgemein

Wetter ZAMG: zamg.ac.at/wetter/prognose/niederoesterreich/?ts=1291496221
Wetter ORF: wetter.orf.at/niederoesterreich
Anreise mit Bahn&Bus: www.oebb.at, www.vor.at

Speziell

Tourismusverband Wiener Alpen in NÖ: www.wieneralpen.at
Gemeinde Reichenau/ Rax: www.reichenau.at

Einkehr auf Tour

Kientalerhütte: www.kienthaler.at

Einkehr danach

Landgasthof Kaiserbrunn: http://landgasthof-kaiserbrunn.at
Weichtalhaus: www.naturfreunde-haeuser.net/data_geofinder_item.php?Item=157

» ZUR KARTE

Zur interaktiven Karte




Das Buch (2. Aufl. 2016 mit 10 neuen Touren) hier online kaufen (€ 17,90):